Vollkurse|Videokurse|Übungskurse|Alt-Klausuren Training|Last-Minute Kurse




Uni-Köln SS 2018







30 Jahre
Lehrstuhlerfahrung

Wir bereiten ohne Umweg direkt
auf Ihre Prüfung vor!




Über 90% Erfolgsquote.

Sie sparen mindestens 60%

Ihrer sonst üblichen Vorbereitungszeit.




Über 80.000 Studierende
in 30 Jahren.




Warum franke campus

Keine Frage: Die Uni-Köln bietet mit Ihren
Vorlesungen, Übungen, Tutorien, Skripten,
Folien, Alt-Klausuren ein umfassendes Pro-
gramm zur Prüfungsvorbereitung.

Allerdings müssen Studierende die Informa-
tionen sichten, abholen, auswerten, verste-
hen, sortieren, in ein Konzept verpacken
und anschließend lernen.

Sie kommen auf die andere Seite des Sees,
wenn Sie sich ein Floß bauen und damit
dann übersetzen. Wenn Ihnen aber jemand
ein Floß anbietet, würden Sie es ablehnen,
lieber selber bauen, Zeit investieren und hoffen,
dass das Floß Ihr Ziel auch erreicht?

Wir sind nicht nur der Floßerbauer, wir
bringen Sie auch sicher über den See.




Die nächsten Termine

Videokurse

Vorbereitung per Video,
aktuell und prüferbezogen!
ab 01.04.2018

Vorlesung@home

Lass' Dir Deine Vorlesung
vom Profi per Video erklären.
ab 16.04.2018

Last-Minute Kurse

Sie verbessern Ihre Chance auch auf eine gute Note, garantiert!
ab 07.07.2018



Entscheidungsmatrix
(Was trifft auf Sie zu?)











Modulprofile SS 2018
(Was Sie erwartet)











VORLESUNG@HOME


Ab 16.04.2018:



"Vorlesung@home ist ein Muss für Jeden, der sich cle-
ver und zeitoptimal auf die Prüfung vorbereiten möchte."



"Vielen Dank Ihnen für all diese tollen Videos!
Ich wünschte, ich hätte mich Ihrer Erläuterungen schon
von Beginn des Semesters an bedient. Kommendes
werde ich das definitiv für das Aufbaumodul Statistik tun."
 


Holen Dir die Vorlesung nach Hause!


Um MIssverständnissen vorzubeugen:

Vorlesung@home ist kein (!) Mitschnitt der
aktuellen Vorlesung an der Uni Köln, der
online 1:1 als Video bereitgestellt wird.
Sie sehen also weder Ihren Prüfer, noch
hören Sie ihn!

Was aber ist Vorlesung@home?

Vorlesung@ home erstellt
für jede Vorlesung
des SS18 Ihres Prüfungsfachs ein Video,

in dem Ihnen ein Profi die Inhalte genau
dieser Vorlesung
...

in klarer, verständlicher Sprache erklärt
und
dabei diese auch nach Prüfungsrelevanz ge-
wichtet?

Wieso das geht?

Wir kennen Ihre Prüfer von Anfang an und
wissen genau, worauf sie Wert legen.


Vorlesung@home gibt es für:

Mathematische Methoden für Ökonomen

BM & AM Statistik

Ca. 20-25 exklusive Videos pro Modul,
online abrufbar!


Vorlesung@home & franke | mobile



Sie haben Verständnisfragen, die sich auf die
Videos beziehen oder andere Fachfragen, die
das Modul betreffen?

Vorlesung@home +
franke | mobile ...
und Sie können Experten so viele Verständnis-
fragen zum jeweiliegen Modul stellen wie Sie
wollen!



Gebühren pro Modul und Semester:

Vorlesung@home: € 19,90

inkl.franke | mobile: € 35,00

Vorlesung@home(plus):
Wer nicht auf die Vorlesungen des aktuellen
Semesters warten möchte, sondern gerne im
eigenen Tempo lernt, kann Vorlesung@home
um das Videopaket des letzten Semesters
gegen € 10,00 Aufschlag erweitern
.

Vorlesung@home wird in Kooperation mit der
Mitschriften AG (MAG) der Fachschaft Wiso der
Uni-Köln angeboten.



VOLLKURSE , Upgrade VOLLKURSE

Beschreibung ...


Sie besuchen die Vorlesungen ziehen daraus aber
nicht den erhofften Nutzen. Sie wissen nicht, was
wirklich wichtig ist und was nicht. Und suchen einen "Sparringpartner", der sich mit Ihrem Prüfer und sei-
nem Stil genau auskennt, die Themen beherrscht
und auch vermitteln kann.

Vielleicht reizt Sie aber auch der Gedanke, Vorle-
sungen, Übungen und Tutorien erfolgreich gegen
einen einzigen Kurs tauschen zu können?

Wieso das geht?

Wir kennen die jeweiligen Lehrstühle und deren
Prüfer seit 30 Jahren und wissen genau, was
Ihrem Prüfer wichtig ist. Und wir richten unsere
Kurse direkt darauf aus. Von Anfang an.


Vollkurse werden im Mittel mit der Note 1,3 be-
wertet und bereiten vollstän dig und mit einer
Erfolgsquote von über 90% auf Ihre Prüfung vor.

Option:

Wenn Ihnen das Fach nicht liegt oder Sie gefühlt
noch mehr Sicherheit wünschen, hift Ihnen ein
Upgrade auf den Vollkurs grantiert weiter!


Leistungen & Konditionen ...

Vollkurs inkl. prüferbezogenem Skript, Übungen
und Tests, Teilnahmegebühr: € 89-129 )*

Option: Vollkurs wie oben, zugüglich:

Vorlesung@home

franke | mobile

2 x 90 Min. Zusatz-Training kurz vor der Klausur

Abschusstest, der korrigiert und mit jedem Einzelen besprochen wird.


Teilnahmegebühr: € 129-169 )*

)* Melden Sie vor Kursstart eine Gruppe per E-Mail zum kostenlosen Probehören an, sparen Sie Geld und jedes Gruppen-
mitglied nach erfolgter Anmeldung zum Kurs mit Ihnen auch:

3er Gruppe: € 15 , 4er Gruppe: € 25
5er Gruppe: € 40 (jeweils pro Person)


Zur Sicherung des Rabatts, schreiben Sie bis spätes-
tens 3 Stunden vor Start des Probehörens eine E.Mail
an: info@franke-campus.de
und tragen Sie dort den
Kurs und die Namen der Gruppenmitglieder ein.
Die Höhe des Rabatts richtig sich nach der Anzahl der Gruppenmitglieder, die sich zum Kurs tatsächlich anmelden.
 

(WiSo) Basismodul Statistik - (Vollkurs 1)

Teil1: 24.04.| 08.05.| 15.05. 2018: Di.: 09:30-11:00 Uhr -Midterm Pause-
Teil2:
12.06.| 19.06.| 26.06.| 03.07.| 10.07., Di.: 09:00-11:00 Uhr

kostenlos
probehören
24.04.

(WiSo) Basismodul Statistik - (Vollkurs 2)

29.05.| 05.06.| 12.06.|19.06.| 26.06.| 03.07.| 10.07. 2018,
Di.: 09:00-11:00 Uhr, Kurs inhaltsgleich zum Vollkurs 1

kostenlos
probehören
29.05.

 

(WiSo) Aufbaumodul Statistik - (Vollkurs 1)

Teil1: 26.04.| 03.05.| 17.05.2018: Do.: 14:15-15:45 Uhr -Midterm Pause-
Teil2:
14.06.| 21.06.| 28.06.| 05.07.| 12.07., Do.:14:15-16:15 Uhr

kostenlos
probehören
26.04.

(WiSo) Aufbaumodul Statistik - (Vollkurs 2)

Mi.: 06.06.2018 von 18:30-20:30 Uhr sowie: 07.06.| 14.06.| 21.6.| 28.6.|
5.7.| 12.7., Do.: 14:15-16:15 Uhr, Kurs inhaltsgleich zum Vollkurs 1

kostenlos
probehören
06.06.

 

(WiSo) Mathematische Methoden für Ökon. - (Vollkurs 1)

Teil1: 30.04.| 07.05.| 14.05. 2018: Mo.: 18:30-20 Uhr -Midterm Pause-
Teil2:
11.06.| 18.06.| 25.06.| 02.07.| 09.07.| 16.7., Mo.:18:30-20:30 Uhr

kostenlos
probehören
30.04.

(WiSo) Mathematische Methoden für Ökon. - (Vollkurs 2)

28.05.| 04.06.| 11.06.| 18.06.| 25.06.| 02.07.| 09.07.| 16.07.,
Mo.: 18:30-20:30 Uhr, Kurs inhaltsgleich zum Vollkurs 1

kostenlos
probehören
28.05.

 

(WiSo) Mikroökonomik - (Vollkurs 1)

04.06.| 11.06.| 18.06.| 25.06.| 02.07.| 09.07.| 16.07. 2018:
Mo.: 09:15-11:15 Uhr


kostenlos
probehören
04.06.

(WiSo) Mikroökonomik - (Vollkurs 2)

30.08.| 04.09.| 06.09.| 11.09.| 13.09.|18.09.| 20.09.,
Di.& Do.:10-12:15 Uhr


kostenlos
probehören
30.08.

 


FRANKE | MOBILE


"franke mobile bietet eine super Möglich-
keit, um sich auf die Klausur vorzubereiten!
Der Service ist zuverlässig und schnell.
Besonders in der intensiven Vorbereitungs-
zeit hat mir franke mobile enorm weiterge-
holfen. Ganz unkompliziert: einfach ein
Foto der Aufgabe schicken, an der man fest-
hängt oder allgemeine Frage stellen und
Herr Franke antwortet zeitnah."
 

Soforthilfe bei Fachfragen!



Sie haben gerade eine Frage zu einem Thema Ihres Prüfungsmoduls und kennen die Antwort nicht?

Schicken Sie Ihre Frage per WhatsApp Messenger
an einen Profi. Als Bild, Foto oder Voicemail
und Sie
erhalten auf schnellsten Wege eine Voicemail mit der gewünschten Antwort.

Und das Beste:
Sie können so viele Fragen stellen, wie Sie möchten.


 

franke | mobile gibt es für

Mathematische Methoden für Ökonomen

BM Statistik (Beschreib. Statistik u. Wirtschaftsstat.)

AM Statistik (Wahrscheinlichkeitsr.u. schließ. Stat.)



franke | mobile erhalten Sie für nur € 19,90
pro Semester und Modul.


Sie sind interessiert? Dann schreiben Sie an:
info@franke-campus.de (Betreff: franke mobile).
Sie erhalten dann alle erfoderlichen Details..



ÜBUNGSKURSE

Beschreibung ...


Viele Wege führen nach Rom. Übungskurse vermitteln
auf schnellstem Wege das zum Bestehen der Prüfung erforderliche Wissen.

Der Schwerpunkt
liegt in der Bearbeitung potenzieller Klausuraufgaben, so, wie sie in Ihrer Prüfung zu erwar-
ten sind. Zu den verschiedenen Aufgabentypen werden
Ihnen, neben dem notwendigen Knowhow, vor allem
konkrete Lösungswege vorgestellt und verständlich
vermittelt.

30 Jahre Erfahrung: Wir geben unser Wissen direkt
an Sie weiter.



Konditionen ...

Sie erfahren eine strikt prüfer- und prüfungsorientierte Vorbereitung. Zielgerichtet, hoch konzentriert und ohne Umwege.

1. Termin: kostenlos probehören
:
Die Anmeldung zum Kurs erfolgt erst vor Start des 2. Termins

Wir garantieren Ihnen, dass sich Ihre Chance auf eine gute Note durch die Teilnahme am Kurs deutlich verbessern wird.


Teilnahmegebühr: TBR: € 49,00 ; Makroökonomik: €135
 

(WiSo) Technik des bestriebl. Rechnungswesens


(Videokurs ab 19.04.2018)
ab 19.04.

 

(WiSo) Makroökonomik für VWL - (Übungskurs 1)

14.06. | 21.06. | 28.06. | 05.07. | 12.07. | 19.07. 2018,
immer Do.: 10:00-11:30 Uhr

kostenlos
probehören
14.06.

(WiSo) Makroökonomik für VWL - (Übungskurs 2)

03.09.| 05.09.| 10.09.| 12.09.|17.09.| 19.09.,
immer Mo.& Mi: 10-11:30 Uhr, Kurs inhaltsgleich zum Kurs 1

kostenlos
probehören
03.09.

 


SKRPTE & INDIVIDUALCOACHING


franke campus.

100% Weiterempfehlung

über 90% Erfolgsquote

über 80.000 Studierende
in 30 Jahren geben
uns Recht.


Kontaktieren Sie uns: info@franke-campus.de.

Oder rufen Sie an: Tel.: 02234-9647987
 

Individualcoaching



Sie sind an einer professionellen, persönlichen und vorlesungsbezogenen Unterstützung während Ihres Semesters interessiert?


Sie sind eine kleine Lerngruppe (max. 3 Personen)
und haben Fragen gesammelt, die Sie gerne zuverläs-
sig beantwortet und erklärt bekommen wollen?

Es gibt viele Gründe, warum "Individualcoaching" für
Sie die richtige Wahl sein kann.



Individualcoaching (max. 3 Teilnehmer, 45 Minuten):
€ 60 im Einzeltraining, € 35 pro Person bei 2 Teilneh-
mern bzw. € 25 pro Person bei 3 Teilnehmern.
 

Skripte



Klare und verständliche Sprache wenn es um
theoretische Zusammenhänge geht.


Optimale Lösungstechniken, Merkregeln und
Erklärungen im anwendungstechnischen Teil.


Sie lesen nur was Sie wirklich brauchen, nicht
mehr und nicht weniger und thematisch so, so wie
es Ihr Prüfer in seiner Klausur erwartet.



WIr bieten Ihnen zu einigen ausgewählten Modulen
prüferbezogene Skripte inkl. prüfertypischer Aufgaben auf Klausurniveau und natürlich mit ausführlichen Lösungen und Kommentaren. Die Gebühr pro Skript beträgt € 29,99



ALT-KLAUSUREN TRAINING

Beschreibung ...


Eine Prüfungsvorbereitung kann nur erfolgreich sein,
wenn man sein Wissen anhand von Originalklausuren
der letzten Semester testet.

Die Bearbeitung von Alt-Klausuren stellt als Prüfungs-
vorbereitung insofern nicht nur eine Option dar, sie ist
in Wirklichkeit sogar unverzichtbar.

Im Kurs behandeln wir die neueren Klausuren des Prü-
fungslehrstuhls und gehen dabei die einzelnen Aufga-
ben sehr sorgfältig durch. Sie erhalten nicht nur die
Lösungen, sondern optimale Lösungsplane sowie wich-
tiges Faktenwissen, das Sie für Ihre Klausur benötigen.


Konditionen ...

Alt-Klausuren-Kurse sind eine hervorragende Ergän-
zung Ihrer Prüfungsvorbereitung. Sie erhalten zudem
einen sehr konkreten, detaillierten Einblick in den
Klausurstil Ihres Prüfers.

1. Termin: kostenlos probehören.

Die Anmeldung zum Kurs erfolgt erst vor Start des
2. Termins.


Teilnahmegebühr: Einmalig € 65,00.

 

(WiSo) Basismodul Statistik

Mo.: 25.06., 09.07.2018 jeweils von 16:15-17:45 Uhr sowie
Sa.: 30.06.2018, 10:00-11:30 Uhr und Mi.: 04.07.2018, 10:15-11:45 Uhr

kostenlos
probehören
25.06.

 

(WiSo) Aufbaumodul Statistik

Di.: 26.06., 03.07.2018 jeweils von 11:30-13:00 Uhr sowie
Do.: 05.07.,12.07.2018 jeweils von 16:30-18:00 Uhr

kostenlos
probehören
26.06.

 

(WiSo) Mathematische Methoden für Ökonomen

Do.: 28.06., 05.07.,12.07..2018 jeweils von 18:15-19:45 Uhr sowie
Di.: 17.07. 2018 jeweils von 20:00-21:30 Uhr

kostenlos
probehören
28.06.

 

(WiSo) Mikroökonomik

Do., 13.09., Di., 18.09., Do., 20.09.2018 jeweils von 12:45-14:45 Uhr

kostenlos
probehören
13.09.

 


VIDEOKURSE


Nach einer Umfrage im WS17/18 wünschen
sich Studierende zusätzlich zu Präsenzveran-
staltungen verstärkt auch Videokurse als Prüfungsvorbereitung.

Aus diesem Grunde integriert franke campus
verstärkt Videokurse in sein Angebot.

Das Besondere:
Wie auch schon unsere Präsenzveranstal-
tungen, richten sich auch Videokurse strikt
am Prüfer des aktuellen Semesters aus.
 

Vorkurs Mathematik



Basics gibt es viele in der Mathematik, manche kom-
men aber kaum zum Einsatz, andere umsomehr.

"Vorkus Mathematik" bündelt mathematische Grundla-
gen, die Studierende immer wieder benötigen und sol-
che, deren Umsetzung häufig nur fehlerhaft erfolgt.

"Vorkurs Mathematik" ist kompaktes, kommentiertes Nachschlagewerk und wertvoller Ideengeber zugleich.
Er grenzt sich insofern angenehm von alternativen
Vorkursen ab, ohne dabei an Effizienz zu verlieren.



ab sofort verfügbar, kostenfrei


 
TbR (Technik des betriebl. Rechnungswesens)



TbR ist nicht schwer, aber mühsam in der Aufbereitung
sowie zeit- und lernintensiv. Der Aufwand für das Modul
steigt und fällt mit Fähigkeit den systematischen Aufbau schnell zu erkennen um sich diesen möglichst geschickt zurechtzulegen.

Die aktuelle Vorlesungen ist dabei erfahrungsgemäß lei-
der nur bedingt hilfreich.

Der Kurs zeichnet sich durch die besondere Didaktik aus, wodurch der Aufbau des Fachs schnell transpa rent wird.
Der Rest besteht aus infomieren und trainieren. Der Kurs vermittelt die erforderlichen Informa tionen und trainiert
diese anhand von Anwendungsaufgaben.

Der Videokurs wird insofern als Übungskurs eingestuft.






LAST-MINUTE KURSE

Beschreibung ...


Manchmal merkt man erst kurz vor der Klausur, dass
es noch nicht ganz reicht. Wenn die Prüfung naht, sind
oft noch Fragen ungeklärt. Es fehlt der letzte Schliff, vor allem, wenn es um eine gute Note geht.

Last-Minute Kurse behandeln alle vom jeweiligen Prü-
fer eingegrenzten, prüfungsrelevanten Themen, an-
hand von sorgfältig ausgewählten Aufgaben auf Prüfungsniveau.

Last-Minute Kurse sind über drei Präsenztermine
angesetzt und werden erst kurz vor dem jeweilgen Klausurtermin angeboten.


Leistungen & Konditionen ...

Sie werden überrascht sein, wie sich Ihre Fähigkeiten
auch in so kurzer Zeit noch deutlich verbessern.
Wir garantieren Ihnen, dass Sie sich nach Teilnahme
am Kurs deutlich besser auf die Prüfung vorbereitet
fühlen als vorher.

Kostenlos probehören:

innerhalb der ersten 45 Minuten.

Teilnahmegebühr:
Einmalig € 75,00.

 

(WiSo) Basismodul Statistik

Sa., 07.07.: 09:30-11:30 Uhr, So., 08.07.:09:30-11:30 Uhr sowie
Mi., 11.07.: 9:00-11:00 Uhr


kostenlos
probehören
07.07.

 

(WiSo) Aufbaumodul Statistik

Sa., 07.07.:14:30-16:00 Uhr, So., 08.07.:13:00-15:15 Uhr, sowie
Di., den 10.07.: 11:15-13:30 Uhr


kostenlos
probehören
07.07.

 

(WiSo) Mathematische Methoden für Okonomen

So., 15.07.: 10:00-12:00 Uhr, Mi., 18.07.:18:15-20:15 Uhr sowie
Do., 19.07.:18:15-20:15 Uhr


kostenlos
probehören
15.07.

 


EMPFEHLUNGEN


"Sehr klar und deutlich. Absolut empfehlenswert."

"Der Kurs steigert die Chance zum Bestehen deutlich"

"Schwere Themen ganz einfach erklärt!"

"Hat mir ziemlich viel geholfen, nur zu empfehlen."

"Vom Legastheniker zum Crack!"

"Fachliche Hilfe, jede Frage beantwortet und viele Hinter-
grund Infos zu Klausuren."

"Der Kurs hat mir sehr gut gefallen und ich fühle mich
auch sehr gut für die Klausur vorbereitet!"
 

"Der Kurs hat mir sehr geholfen mir einen richtig guten
Überblick über die Problematik der Mikroökonomie zu ver-
schaffen. Vor allem, wenn man an dem Kurs in der Uni
nicht teilgenommen hat!"

"Ein super Kurs, der einem hilft alles zu lernen bzw.
strukturiert zu wiederholen! In kurzer Zeit wurde alles auf
den Punkt gebracht und verständlich erklärt."

"Das Rep erklärt die Themen so verständlich wie mög-
lich und hat mir sehr geholfen."

"Falls euch an der Uni Mathe wie Chinesisch vorkommt,
bringt euch Franke Chinesisch im Turbo-Modus bei."

"Sympathisch, kompetent, verständlich. Definitiv weiter
zu empfehlen."

"Mit einem Punkt im Mathe Abi und Null Vorlesungen
trotzdem bestanden und Spaß an Mathe!"

"Der Kurs hat mir super geholfen, vielen Dank! Jetzt ist
mir endlich mal alles klar geworden. Ich bin viel sicherer
geworden und fühle mich für meine Klausur vorbereitet.
Jetzt geht es mir nicht nur um bestehen, sondern um gut bestehen!!!"

"Sehr guter Kurs, erklärt die Aufgaben sehr verständlich.
Auch wenn man nicht so ein "Mathe-Mensch" ist, fühlt man
sich gut aufgehoben und sieht, dass alles halb so wild ist.
Oder sein kann."
 
"Verständliche Erläuterungen von komplexen Themen,
die durch sehr gute Skripte und Online-Trainings benutzer-
freundlich erläutert werden."

"Ein super Kurs, der nicht vom bisherigen Lernniveau
abhängt und dementsprechend -mit etwas eigener Arbeit-
sehr gut auf die Klausur vorbereitet."

"Ich habe Mathe zuvor mit allen Veranstaltungen
besucht und bin mit ernsthafter Vorbereitung durchgefal-
len. Ich habe nun das Gefühl, dass ich 1000x besser vorbe-
reitet bin in als im letzten Semester!"

"Herr Franke hat mir die Angst vor den Formeln in Statis-
tik genommen! Vielen Dank dafür!! Das Rep ist wirklich em-
pfehlenswert, da der Stoff super vermittelt wird und für die
Prüfung wichtiger Stoff entsprechend detailliert behandelt
wird. Man merkt ihm seine jahrelange Erfahrung echt an.
Um es kurz zu sagen: Herrn Franke gelingt es auf sympati-
sche Art und Weise, wirklich jedem einen Zugang zu Statis-
tik zu verschaffen! Weiter so !"

"Ich bin sehr begeistert und komme gerne auf Franke
zurück!"

"Erstaunlich, wie einfach es sei kann, wenn man es gut
erklärt bekommt und ich frage mich, warum das nicht auch
die Uni kann."
...



ENTSCHEIDUNGSMATRIX









Ich komme klar, will aber eine Top Note

Je mehr Ihnen das Fach liegt, desto eher können Sie mit dem Klausurentraining beginnen. Denn eine Prüfungsvorbereitung
kann nur erfolgreich sein, wenn man sein Wissen anhand von Originalklausuren der letzten Semester des jeweiligen Prüfers
testet. Dabei können wir Ihnen helfen: In unserem Alt-Klausuren Training behandeln wir die jüngsten Klausuren Ihres Prü-
ferlehrstuhls und gehen dabei die einzelnen Aufgaben sehr sorgfältig durch. Sie erhalten nicht nur die Lösungen, sondern
optimale Lösungsplane sowie wichtiges Faktenwissen, das Sie für Ihre Klausur auch wirklich benötigen.

Verzichten Sie auf die Vorlesungen, investieren Sie Ihre Zeit lieber in die Bearbeitung prüfertypischer Klausurauraufgaben.
Damit Sie trotzdem nichts verpassen, empfehlen wir Ihnen unser Angebot Vorlesung@home. Vorlesung@home fasst jede
Vorlesung in einem Video mit einer Laufzeit von ca. 25-45 Minuten und gewichtet nach Prüfungsrelevanz zusammen. Wir
wiederholen also nicht einfach das, was in der Vorlesung gesagt wurde, sondern erklären Ihnen, wie Sie damit umgehen
sollten.

Und: Manche Themen versteht man besser, wenn man das Wesentliche erfasst. Sie verlieren an Transparenz, wenn man zu
lange darüber spricht. Haben Sie Vertrauen in die Art und Weise, wie wir Inhalte vermitteln. Wir sind Profis in der Wissens-
vermittlung und wissen genau was wir tun.

Sammeln Sie Fragen, die sich nicht direkt klären lassen. Buchen Sie dann 1 Unterrichtsstunde bei uns und Sie haben die
Antworten in 45 Minuten (siehe Individualcoaching). Oder klären Sie Ihre Fragen über unser Angebot franke|mobile.



ENTSCHEIDUNGSMATRIX









Mir fehlt viel zu viel Grundlagenwissen



Zum Auffrischen von Grundlagen in Mathermatik,  besuchen Sie unseren kostenlosen Videokurs.

Wenn dem Erfolg Defizite im Wege stehen, die aus der Vergangenheit resultieren, gilt es diese zu beseitigen. Aber Grundla-
genwissen gibt es in Hülle und Fülle. Das Gap zu schließen setzt daher voraus, die persönlichen Schwachstellen zu kennen
und diese mit dem Anforderungsprofil des Prüfers abzugleichen. Eine Aufgabe, der Studierende i. d. R. nicht zufrieden stellend nachkommen können. Studierende versuchen dann Grundlagenwissen "pauschal" zu wiederholen und investieren hierfür viel Zeit. Leider oftmals ohne subjektiv messbaren Erfolg. Zwar wird im Fach "Mathematische Methoden für Ökonomen" "Schulwis-
sen" relativ umfangreich aufgefrischt. Allerdings: Ein großer Teil der besprochenen Themen wird in den Prüfungen überhaupt nicht benötigt. Und: Ein wirklicher Lerneffekt entsteht nur, wenn Grundlagenknowhow direkt im Kontext gerade behandelter, typischer Klausuraufgaben geklärt wird.

Daher: Grundlagen nie pauschal wiederholen, sondern eng am Thema ausmachen. Im Vordergrund einer Vorbereitung steht immer die potentielle Prüfungaufgabe. Diese sorgfältig analysieren und erkennbare Schwächen direkt mit der Aufgabe aus-
gleichen. Das kann auch mal eine Weile dauern.

Zudem: Fehlt Grundlagenwissen, fällt es Ihnen i.d. R. schwer den Vorlesungen zu folgen. Bedenken Sie: Der Besuch der Vorle-
sungen kostet Zeit. Wenn dann auch noch das Verständnis auf der Strecke bleibt, fühlen Sie sich gleich doppelt benachteiligt.


Wir kennen die Lehrstühle seit 30 Jahren und wissen ganz genau, was die Prüfer verlangen. Grundlagen inbegriffen.

Wenn Sie es wünschen übernehmen wir für Sie vollständig die Vorbereitung auf Ihre Prüfung. Aber auch abgeschwächte Vari-
anten sind möglich, ganz nach Ihrem Bedarf?

Unsere Empfehlung für Sie.: Vollkurse. Als weniger intensive Variante: Vollkurse.



ENTSCHEIDUNGSMATRIX









Ich muss arbeiten und habe ein Zeitproblem

Wer nebenbei arbeiten muss, ist ganz besonders auf ein perfektes Zeitmanagement angewiesen. Streichen Sie alle Handlun-
gen aus Ihrem Studienplan, die Zeit in Anspruch nehmen, denen aber kein äquivalenter Fortschritt gegenüber steht.

Zu den Modulen AM Statistik, BM Statistik und Mathematische Methoden für Ökonomen, empfehlen wir Ihnen unser Angebot Vorlesung@home. Vorlesung@home fasst jede Vorlesung in einem Video mit einer Laufzeit von ca. 25-45 Minuten und gewich-
tet nach Prüfungsrelevanz zusammen. Sie verpassen nichts. Wir wiederholen aber nicht einfach das, was in der Vorlesung ge-
gesagt wurde, sondern erklären Ihnen, wie Sie damit umgehen sollten.

Vorlesung@home spart Ihnen Anfahrtswege und Vorlesungszeiten. Zeit, die Sie z.B. in die Bearbeitung typischer Klausuraufga-
ben investieren können. Vertrauen Sie der Art und Weise, wie wir Inhalte vermitteln. Wir sind Profis in der Wissensvermittlung und wissen genau was wir tun.

Unser Alt-Klausuren Training liegt relativ kompakt in den letzten 3-4 Vorlesungswochen, also genau dann, wenn es wirklich ernst wird. Wir behandeln dort die jüngsten Klausuren Ihres Prüferlehrstuhls und gehen dabei die einzelnen Aufgaben sehr sorgfältig durch. Sie erhalten nicht nur die Lösungen, sondern optimale Lösungsplane sowie wichtiges Faktenwissen, das Sie für Ihre Klausur auch wirklich benötigen.

Sammeln Sie Fragen, die sich nicht direkt klären lassen. Buchen Sie dann 1 Unterrichtsstunde bei uns und Sie haben die Ant-
worten in 45 Minuten (siehe Individualcoaching). Oder klären Sie Ihre Fragen über unser Angebot franke|mobile.

Nutzen Sie unsere Angebote. Sie verbessern nicht nur Ihre Fähigkeiten, Sie sparen zudem eine Menge Zeit.



ENTSCHEIDUNGSMATRIX









Ich benötige dringend Unterstützung

Jeder hat seine Stärken. Und manche Fächer mag man eben nicht. Die Ursachen dafür liegen meistens Jahre zurück. Wer ler-
nen und verstehen will benötigt einen Trainer, der mit der richtigen Ansprache den Lernenden erreicht, damit dieser "Lust" bekommt, zuzuhören. Und seien Sie mal ganz ehrlich: Haben Sie immer "Lust" dem Vorlesenden zuzuhören?

Andererseits: Wer unterrichten will, benötigt Erfahrung, eine Strategie und muss motivieren können. Wir erleben jedes Se-
mester immer wieder neu, wie sich eine tiefe Enttäuschung in eine positive Einstellung zum Fach umwandeln lässt:

"Ich habe Mathe zuvor mit allen Veranstaltungen besucht und bin mit ernsthafter Vor-bereitung durchgefallen.
Ich habe nun das Gefühl, dass ich 1000x besser vorbereitet bin in als im letzten Semester!
"


Unsere Empfehlung für Sie.: Vollkurse

Sie erhalten eine intensive Unterstützung in Form von Präsenzterminen, die auf Ihre persönlichen Bedürfnisse eingeht, Sie an die Hand nimmt und professionell und erfolgreich auf Ihre Prüfung einstellt.

Verzichten Sie auf die Vorlesungen, investieren Sie Ihre Zeit lieber in die Bearbeitung geeigneter und prüfertypischger Klau-
surauraufgaben. Damit Sie trotzdem nichts verpassen: Sie erhalten von uns zu jeder gehaltenen Vorlesung ein Video, in dem der prüfungsrelevante Stoff in 25-45 Minuten verständlich und für Sie nachvollziehbar erklärt wird.

Außerdem werden im Kurs Übungsaufgaben verteilt, individuell korrigiert und besprochen. Defizite werden rechtzeitig aufge-
deckt und beseitigt.

Ergänzend wird notwendiges Grundlagenwissen wiederholt.

Haben Sie Vertrauen in die Art und Weise, wie wir Inhalte vermitteln. Wir sind Profis in der Wissensvermittlung und wissen genau was wir tun.



ENTSCHEIDUNGSMATRIX









Die Vorlesungen helfen mir nicht weiter

Als Dozent an einer Universität ist Ihr Professor im Rahmen der Wissensvermittlung auch an den wissenschaftlichen Ansatz gebunden. Es muss sein Anspruch sein, Ihnen das Fach "auf allen Ebenen" zu präsentieren. Dazu gehört auch ein abtraktes Regelwerk und eine Sprache, die teilweise einfache Zusammenhänge schwer einscheinen lassen.

Studierenden gelingt es häufig nicht, den formalen Rahmen von der Methodik zu trennen.

Der Schlüssel: Machen Sie sich Formeln und Lösungswege zu eigen.

Formeln sind nichts anderes als Abkürzungen für Handlungsabläufe oder Informationen. Beides lässt sich als Bedienungsan-
leitung oder Faktenwissen mit Ihren eigenen Worten ausdrücken und merken.

Lösungswege sind - passend zu typischen Aufgabenstellungen - systematisierbar.

Das alles kann und soll eine Vorlesung i. d. R. nicht leisten. Zudem - ohne die fachliche Kompetenz Ihres Professors in Frage zu stellen - fehlt oft das didaktische Geschick, Wissen zu vermitteln.

Es gibt also Gründe, warum Ihnen Ihre Vorlesung nicht wirklich weiterhilft.

Bedenken Sie: der Besuch einer Vorlesungen kostet Zeit. Wenn dann auch noch das Verständnis auf der Strecke bleibt, fühlen Sie sich gleich doppelt benachteiligt.

Wenn Ihnen die Vorlesungen nicht weiterhelfen, verzichten Sie darauf, investieren Sie Ihre Zeit lieber in die Bearbeitung prü-
fertypischger Klausurauraufgaben.

Damit Sie trotzdem nichts verpassen, empfehlen wir Ihnen unser Angebot Vorlesung@home. Vorlesung@home fasst jede Vorlesung in einem Video mit einer Laufzeit von ca.25-45 Minuten und gewichtet nach Prüfungsrelevanz zusammen. Wir wie-
derholen also nicht einfach das, was in der Vorlesung gesagt wurde, sondern erklären Ihnen genau, wie Sie damit umgehen sollten. Und wenn es etwas mehr sein soll je nach Fach: Vollkurse bzw. Übungskurse.



ENTSCHEIDUNGSMATRIX









Ich weiß nicht was ich lernen muss und was nicht

Vorlesungen, Übungen, Tutorien, Skripten, Folien, Alt-Klausuren: Das alles in ein Lernkonzept zu verpacken ist nicht leicht.
Vor allem dann, wenn man die ersten Semester belegt.

Dann fällt es Ihnen naturgemäß schwer die Relevanz einzelner Themen einzuschätzen und nicht so wichtige Themen zu erken-
nen. Sie gehen auf Nummer sicher und lernen lieber "Alles". Aber "Alles" lernen kostet mehr Zeit als Sie i. d. R. zur Verfügung haben. Kommen dabei wich tige Themen zu kurz, gefährden Sie Ihren Erfolg.

Stichwort "Vorlesungen":
Bedenken Sie, der Besuch einer Vorlesung kostet Zeit. Wenn dann auch noch das Verständ nis auf der Strecke bleibt, fühlen
Sie sich gleich doppelt benachteiligt. Besuchen Sie die Vorlesungen also nur dann, wenn sie Ihnen weiterhelfen.Trauen Sie sich. Damit Sie trotzdem nichts verpassen, haben wir Vorlesung@home für Sie entwickelt. Vorlesung@home fasst jede Vor lesung
in einem Video mit einer Laufzeit von ca. 25-45 Minuten und gewichtet nach Prüfungsrelevanz zusammen. Wir wiederholen
aber nicht einfach das, was in der Vorlesung gesagt wurde, sondern erklären Ihnen, wie Sie damit umgehen sollten.

Stichwort "Übungen":
Üben ist der wichtigste Bestandteil Ihrer Vorbereitung. Je mehr Übung Sie haben, desto besser werden Sie. Aber nicht jede Übungsaufgabe ist für die Klausur geeignet. Einige gehen über das erwartete Niveau hinaus oder bedienen Themen, die i. d, R. so gar nicht in der Prüfung vorkommen. Daher: Schauen Sie sich alte Klausuren an, die der Lehrstuhl für Sie auf "Ilias" veröf- fentlicht. Und ziehen Sie Übungsaufgaben in den Vordergrund, die Sie in den Alt-Klausuren auch entdecken. Auf Ihren Wunsch unterstützen wir Sie gerne dabei. In unserem Alt-Klausuren Training üben wir klausurbezogen.

Stichwort "Foliensatz":
Die Folien des Prüfers sind eine hervorragende Referenzquelle für alle Themen, die in Ihrer Prüfung eine Rolle spielen. Sie sind eine verlässliche Quelle, wenn es um Definitionen, Formeln oder Symbolik geht. Benutzen Sie die Folien insbesondere als Nach-
schlagewerk zur Unterstützung beim Lösen Ihrer Übungsaufgaben.

Stichwort "Literatur":
Bücher werden i. d. R. nicht für WiSo-Studierende der Uni-Köln geschrieben, sondern adressieren eine größere Zielgruppe. Selbst Bücher, die vom Lehrstuhl verfasst sind, gehen meistens über die Themen hinaus, die in den Klausuren tatsächlich geprüft werden. Wir haben zu einigen ausgewählten Fächern klausurbezogene Skripte erstellt. Mit optimalen Lösungstech-
niken, Merkregeln und Erklärungen im anwendungstechnischen Teil. Sie lesen nur was Sie wirklich brauchen, nicht mehr und nicht weniger und thematisch so, so wie es Ihr Prüfer in seiner Klausur erwartet.



ENTSCHEIDUNGSMATRIX









Die Aufarbeitung der Inhalte dauert sehr lange

Manche Studierende blockieren beim dem Versuch jedes Detail inhaltlich zu analysieren und zu verstehen. Wenn Sie ein Fach interessiert, steht es Ihnen offen dieses auch nach der Klausur zu vertiefen. Andererseits: Verlieren Sie ein Fach nach der Klausur aus dem Fokus, ist es für Sie dauerhaft auch nicht wirklich interessant.

Sie machen also nichts falsch, wenn Sie Ihre Vorbereitung mit Methoden gestalten, die ausschließlich dem Zwecke die-
nen die bevorstehende Klausur zu bestehen.


Mit jedem neuen Prüfungsfach betreten Sie aber unbekanntes Terrain. Einzig Methoden, die sich zur Prüfungsvorbereitung bereits bewährt haben, sind eine Konstante von hohem Wert. Aber woher sollen die Erfahrungswerte kommen, wenn man gerade die ersten Fächer belegt oder erste Misserfolge in Prüfungen bereits zu Buche stehen?

Wenn Sie es wünschen kommen wir hier ins Spiel. Wir kennen die von uns betreuten Lehrstühle seit 30 Jahren und ebenso
den Anspruch der jeweiligen Prüfer. Wir haben in dieser Zeit über 80.000 Studierende betreut. Und natürlich gibt es konkrete, fachbezogenen Pläne, wie sich Studierende optimal auf bevorstehende Prüfungen vorbereiten sollten. Diese haben wir in je-
des unserer Angebote verpackt.

Glauben Sie nicht auch, dass wir auch Ihnen in Rahmen Ihrer Prüfungsvorbereitung erheblich weiterhelfen können?

Wenn Sie uns Ihr Vertrauen schenken, werfen Sie doch mal einen Blick auf unsere Angebote. Am besten gleich jetzt.



ENTSCHEIDUNGSMATRIX









Mir fehlt der rote Faden zum Lernen

Mit jeder Vorlesungen, Übung oder jedem Tutorium steigt die Herausforderung die erhaltenen Anreize in einen Masterplan
zu verpacken, durch den eine erfolgreiche Prüfungsvorbereitung überhaupt erst möglich wird. Sie möchten aber keine Risiken eingehen, also lieber keine Lücken lassen, sozusagen auf Nummer Sicher gehen.

Ihr Plan birgt die Gefahr Ihre verfügbaren Zeitkontingente zu überlasten. Sie bekommen dann gegen Ende nicht mehr alles durch, was Sie sich vorgenommen hatten. Und gerade die Schlussphase Ihrer Vorbereitung entscheidet oft über Bestehen oder
Nichtbestehen.

Legen Sie Ihre Vorbereitung von Anfang an richtig aus. Evaluieren mit Hilfe alter Klausuren was wichtig ist und was nicht. Und wie die Aufgaben zu diesen Themen gestellt werden. Wenn Sie es wünschen, gerne dabei (Alt-Klausuren Training).
Bauen Sie Ihre Vorbereitung sozusagen über diese Themen herum auf. Gehen Sie pro Thema in die Tiefe und systematisieren Sie die dazugehörigen Lösungswege. So erzielen Sie die besten Lernergebnisse in kurzer Zeit und zwar ganz eng an der Klausur.

Investieren Sie Ihre Zeit schwerpunktmäßig in die Übung. Verzichten Sie ggf. auf Vorlesungen, insbesondere dann, wenn
diese Ihnen nicht viel bringen. Damit Sie trotzdem nichts verpassen, empfehlen wir Ihnen unser Angebot Vorlesung@home. Vorlesung@home fasst jede Vorlesung in einem Video mit einer Laufzeit von ca.auf 25-45 Minuten und gewichtet nach Prü-fungsrelevanz zusammen. Wir wiederholen also nicht einfach das, was in der Vorlesung gesagt wurde, sondern erklären Ihnen, wie Sie damit umgehen sollten.


Und wenn es etwas mehr sein darf, schauen Sie mal hier: Vollkurse , Vollkurse , Übungskurse



ENTSCHEIDUNGSMATRIX









Ich brauche Unterstützung, kann mir aber keine leisten

Wir sind auf Ihrer Seite und setzen uns für Ihren Erfolg ein. Das kostet Zeit und ist mit viel Engagement verbunden. Wir sind bemüht unsere Preise so studentenfreundlich wie möglich zu kalkulieren. So haben wir die Preise im SS18 um bis zu 15% gesenkt. Für Studierende mit wenig Budget können aber auch Ratenzahlungen schwierig sein.

Sie sind Studierender mit geringem Budget und benötigen dringend Unterstützung, z.B. in Form eines Vollkurses?
Unterstützen Sie uns dann im Rahmen einzelnern Marketingaktionen, bekommen Sie freien Eintritt für den gesamten Vollkurs.

Interessiert?

Das Angebot ist auf fünf Studierede pro Semester begrenzt. Sprechen Sie uns bei Intersse einfach an.



ENTSCHEIDUNGSMATRIX









Ich möchte mit minimalem Aufwand bestehen

Studierenden, die aus persönlichen Gründen nur wenig Zeit in die Vorbereitung inves tieren können, sollten auf die Vorlesun-
gen verzichten und nur die Übungen besuchen. Damit es mit dem Bestehen klappt, empfehlen wir zusätzlich das Paket:

Vorlesung@home + Alt-Klausuren Training + franke | mobile.



ENTSCHEIDUNGSMATRIX









Ich suche Literatur passend zur Prüfung

Bücher werden i. d. R. nicht für WiSo-Studierende der Uni-Köln geschrieben, sondern adres sieren eine größere Zielgruppe. Selbst Bücher, die vom Lehrstuhl verfasst sind, gehen meis tens über die Themen hinaus, die in den Klausuren tatsächlich geprüft werden. Wir haben zu einigen ausgewählten Fächern klausurbezogene Skripte erstellt.

Unser Anspruch:

Klare und verständliche Sprache, wenn es um theoretische Zusammenhänge geht.

Optimale Lösungstechniken, Merkregeln und Erklärungen im anwendungstechnischen Teil.

Sie lesen nur, was Sie wirklich brauchen, nicht mehr und nicht weniger und thematisch so,so wie es Ihr Prüfer in seiner Klausur erwartet.

Im Vordergrund steht insbesondere die Anwendung, denn genau darum geht es in Ihrer Klausur vor allem.

Inkl. prüfertypischen Aufgaben mit Lösungen und/ oder Testklausuren mit Lösungen auf Klausurniveau.



ENTSCHEIDUNGSMATRIX









Das Fach lag mir noch nie und jetzt ist es wieder so

Manche Fächer mögen wir nicht. Und dafür gibt es Gründe. Ihre Aufgabe ist es sich jetzt davon zu befreien. Machen Sie sich
an die Arbeit, mit neuen Ideen und motivieren Sie sich. Kein Fach aus den ersten Semestern ist so schwer, dass man es nicht bewältigen kann. Vor allem dann, wenn die Strategie stimmt. Und über die entscheiden Sie. Holen Sie sich die ersten Erfolgs-
erlebnisse in Ihrem "Problemfach" und die treiben Sie an. Garantiert:

"Der Kurs hat mir super geholfen, vielen Dank! Jetzt ist mir endlich mal alles klar geworden. Ich bin viel sicherer geworden und fühle mich für meine Klausur vorbe reitet. Jetzt geht es mir nicht nur um bestehen, sondern um gut bestehen!!!""

Und wenn Sie es wünschen, unterstützen wir Sie gerne. Wir haben ein breites Angebotsspektrum für verschiedene Bedürf-
nisse.

Unser Top-Produkt bei "Angstfächern": Vollkurse

Sie bekommen eine intensive Unterstützung in Form von Präsenzterminen, die auf Ihre persönlichen Bedürfnisse eingeht,
Sie an die Hand nimmt, motiviert und professionell und erfolgreich auf Ihre Prüfung einstellt.

Verzichten Sie auf die Vorlesungen, investieren Sie Ihre Zeit lieber in die Bearbeitung geeigneter und prüfertypischger Klausurauraufgaben. Damit Sie trotzdem nichts verpassen: Sie erhalten von uns zu jeder gehaltenen Vorlesung ein Video, in dem der prüfungsrelevante Stoff in 25-45 Minuten verständlich und für Sie nachvollziehbar erklärt wird.

Die können jederzeit Fachfragen über Handy (WhatApp) stellenund bekommen diese unmittelbat beantwortet.

Es findet ein Abschlusstest statt, der korrigiert und mit jedem Einzelen analysiert wird.
Haben Sie Vertrauen in die Art und Weise, wie wir Inhalte vermitteln. Wir sind Profis in der Wissensvermittlung und wissen genau was wir tun.



ENTSCHEIDUNGSMATRIX









Ich habe Fragen, die ich gerne klären würde

Sie kennen das: Sie befinden sich mitten in der Vorbereitung und stoßen dabei immer wieder auf Probleme, die Sie nicht präzi-
se oder auch gar nicht lösen können. Sie brauchen dann einen neuen Anreiz, einen anderen Blickwinkel auf das Problem. Dann öffnet sich plötzlich eine Tür, durch die Sie nur hindurchgehen müssen.

Aber dieser Impuls wird oft von außen an Sie herangetragen, z. B. über die Diskussion in einer Lerngruppe oder auf Basis einer Literaturrecherche und ist i.d.R. auch mit einem signifikanten Zeitaufwand verbunden.

Die Alternative: Sammeln Sie Ihre Fragen und buchen Sie dann 1 Unterrichtsstunde bei uns. Sie haben die gewünschten Ant-
worten in 45 Minuten (siehe Individualcoaching).

Individualcoaching kann vielseitig genutzt werden:
Sie sind an einer professionellen, persönlichen und vorlesungsbezogenen Unterstützung während Ihres Semesters interessiert?

Sie haben Defizite z.B. im Bereich der Mathematik und möchten diese schnellstmöglich beseitigen?

Sie möchten in der Klausur mehr als nur gut bestehen und ergänzen Ihr Wissen um wertvolles Knowhow?

Sie sind eine kleine Lerngruppe (max. 3 Personen) und haben Fragen gesammelt, die Sie gerne zuverlässig beantwortet
und erklärt bekommen wollen?

Oder nutzen Sie franke|mobile. Schicken Sie uns dazu Ihre Frage per WhatsApp Messenger direkt zu. Als Bild, Foto oder Voicemai und Sie erhalten auf schnellsten Wege eine Voicemail mit der gewünschten Antwort.



ENTSCHEIDUNGSMATRIX









Ich befürchte, dass ich die Prüfung nicht bestehe

Sie sind mitten im Semester und haben in Ihrem Fach bislang kaum Fortschritte erzielt?

Wahrscheinlich habe Sie die falsche Strategie einschlagen und die"falschen" Inhalte gelernt. Das passiert schneller als man denkt. Zu Beginn des Semesters neigt man dazu, besonders gründlich zu arbeiten. Das kostet Zeit. Aber letztendlich zählt,
was in der Klausur gefragt wird. Warum also nicht direkt Klausuraufgaben als Grundgerüst für die Vorbereitung verwenden (Alt-Klausuren Training).

Oder ist es so, dass Ihnen das Fach aus Erfahrung einfach nicht liegt?

Vergessen Sie die Vegangenheit. Es zählt nur das hier und jetzt. Wenn Sie jetzt das Richtige tun ändert sich Ihre Grundhaltung gegenüber Ihrem Problemfach sofort.


Unsere Empfehlung für Sie: Vollkurse

Sie bekommen eine intensive Unterstützung in Form von Präsenzterminen, die auf Ihre persönlichen Bedürfnisse eingeht,
Sie an die Hand nimmt, motiviert und professionell und erfolgreich auf Ihre Prüfung einstellt.

Verzichten Sie auf die Vorlesungen, investieren Sie Ihre Zeit lieber in die Bearbeitung geeigneter und prüfertypischger Klausurauraufgaben. Damit Sie trotzdem nichts verpassen: Sie erhalten von uns zu jeder gehaltenen Vorlesung ein Video, in dem der prüfungsrelevante Stoff in 25-45 Minuten verständlich und für Sie nachvollziehbar erklärt wird.

Die können jederzeit Fachfragen über Handy (WhatApp) stellenund bekommen diese unmittelbat beantwortet.

Es findet ein Abschlusstest statt, der korrigiert und mit jedem Einzelen analysiert wird.

Haben Sie Vertrauen in die Art und Weise, wie wir Inhalte vermitteln. Wir sind Profis in der Wissensvermittlung und wissen genau was wir tun.



ENTSCHEIDUNGSMATRIX









Ich komme nicht vorwärts, bin unmotiviert und genervt

Gehen Sie Ihrer Stimmung auf den Grund.

Mit Beginn des Studiums ist eine gewisse Erwartungshaltung verbunden. Man ist neugieríg, gespannt und i. d. R. auch moti-
viert. Im Tagesgeschäft werden Erwartungshaltungen aber relativiert. Es läuft nicht so, wie man es sich gewünscht hat, manche Vorlesungen sind "zäh" und schwer verständlich, das Wetter schlecht... und, da gibt es ja auch noch ein Leben aus-serhalb der Uni., usw.. Die Ernüchterung kann dann schnell auf die Stimmung schlagen, insbesondere, wenn dann auch noch der Lernfortschritt ausbleibt.

Hören Sie in sich hinein und prüfen Sie, ob Ihnen der gewählte Studiengang wirklich zusagt. Gegebenenfalls wechseln Sie das Fach.

Prüfen Sie, ob die Ihre "Lust auf Studieren" nach wie vor besteht. Und wenn ja, gibt es vielleicht private Gründe, die Sie blockieren?

Vielleicht sind Sie auch nur enttäuscht, dass Sie nicht gut vorwärtskommen und beginnen gerade an sich selbst zu zweifeln.

Im letztgenannten Fall können wir Ihnen helfen. Garantiert.

Sprechen Sie uns an. Wir schnüren ein Paket, das auf Ihren Bedarf passt.
info@franke-campus.de. Oder rufen Sie uns an: Tel.: 02234-9647987

Oder schauen sich sich einfach mal auf dieser Seite um



ENTSCHEIDUNGSMATRIX









Ich bin noch nicht fit und die Prüfung ist bald

Wer erst unter Druck die beste Leistung erzielt, beginnt mit intensiven Prüfungvorbereitung i.d.R. erst 3 Wochen
vor dem Prüftermin. Natürlich besteht dann das Risiko, dass man den Aufwand unterschätzt hat und in Stress gerät.

Aber selbst wenn Sie Ihre Vorbereitung gleichmäßig über das Semester verteilen, kann eini ges schiefgehen. Z.B. dann,
wenn die Vobereitung nicht ausreichend zielführend gestaltet wurde. Nicht selten fallen Ihnen dann Defizite erst kurz vor
den Klausurterminen auf.

Vielleicht haben Sie aber auch nur das Fach unterschätzt oder noch gar nicht viel dafür getan. Wir haben einige Produkte im Angebot, die Ihnen in Ihrer Situation wirklich weiterhelfen werden:


1. Vorlesung@home.
Vorlesung@home fasst jede Vorlesung in einem Video mit einer Laufzeit von 25-45 Minuten und gewichtet nach Prüfungsrele-
vanz zusammen. Wir wiederholen also nicht einfach das, was in der Vorlesung gesagt wurde, sondern erklären Ihnen, wie Sie damit umgehen sollten. Sie erhalten nocheinmal alle prüfungrelevanten Informationen, Lösungstechniken und Methoden hoch-
dosiert. Spielen Sie die Videos hintereinander ab, bekommen Sie die prüfungsrelevanten Inhalte des ganzen Semesters in ca. 12 Stunden erklärt.


2. Alt-Klausuren Training.
Eine Prüfungsvorbereitung kann nur erfolgreich sein, wenn man sein Wissen anhand von Originalklausuren der letzten Semes-
ter des jeweiligen Prüfers testet. Im Alt-Klausuren Training werden diese Klausuren besprochen. Erkannte Defizite werden beseitigt.
Im Alt-Klausuren Training werden ausschließlich Klausuren der letzten 2-3 Semester (i.d.R. 4 Klausuren) des jeweiligen Prüfungslehrstuhls bearbeitet. Wir gehen die einzelnen Aufgaben durch. Sie erhalten optimale Lösungswege, kommentiert und ergänzt um notwendiges Wissen direkt aus dem Umfeld der Aufgabe. Denn in einer Aufgabe steckt viel mehr Knowhow als Sie denken. Und auch dieses Zusatzwissen geben wir gerne an Sie weiter.


3. Last-Minute Kurse
Manchmal merkt man erst kurz vor der Prüfung, dass es noch nicht ganz reicht. Wenn die Klausur naht, sind oft noch Fragen ungeklärt, es fehlt der letzte Schliff. Vielleicht möchten Sie aber auch einfach mehr als nur bestehen? In den Last-Minute Kursen
werden alle, vom jeweiligen Prüfer eingegrenzten, prüfungsrelevanten Themen noch einmal anhand sorgfältig ausgewählter Aufgaben auf Prüfungsniveau wiederholt.

4. Individualcoaching
Sammeln Sie Fragen, die sich nicht direkt klären lassen. Buchen Sie dann 1 Unterrichtsstunde bei uns und Sie haben die Antworten in 45 Minuten.

5. franke|mobile
Schicken Sie uns Ihre Fragen per WhatsApp Messenger direkt zu. Als Bild, Foto oder Voicemai und Sie erhalten auf schnellsten Wege eine Voicemail mit der gewünschten Antwort.




FÄCHERPROFILE







Mathematische Methoden für Ökonomen

Es beginnt leicht, steigert sich aber erheblich. Vorbereitungsaufwand: mittel bis hoch. Ein guter Umgang mit Grundkennt-
nissen ist dringend erforderlich. Also wiederholen Sie Grundlagen. Tipp: Frischen Sie Grundlagen mit unserem kostenlosen
Videokurs auf.

Defizite im Grundlagenbereich ist eine höchstpersönliche Angelegenheit. Machen Sie daher weiteres fehlendes Grundlagen-
knowhow an jeder von Ihnen bearbeiteten und für die Klausurvorbereitung geeigneten Übungsaufgabe aus. Mit der konzen-
trierten Bearbeitung jeder Aufgabe, schließen Sie dann auch schrittweise auch diese Schwächen im Grundlagenbereich.

Es geht um Mathematik, daher ist der Abstraktionsgrad hoch. Lassen Sie sich nicht von der Sprache und der Darstellung in der Vorlesung beeindrucken, fokussieren Sie sich auf die Lösungswege! Merken Sie sich Zusammenhänge mit Ihren eigenen Worten. Lösungswege, Begriffe und Interpretationen müssen konzentriert und sorgfälltig erarbeitet werden.

Präferieren Sie für Ihre Vorbereitung alte Klausuraufgaben. Vorzugsweise solche nach dem SS 2008, idealerweise die aus den letzten 3-4 Semestern. Die an der Uni behandelten Übungsaufgaben oder Tutorien gehen leider oft am Bedarf der Klausur vorbei.

Rechnen Sie also Aufgaben, insbesondere Klausuraufgaben und nehmen Sie sich Zeit dafür. Gehen Sie in die Tiefe, nicht in die Breite. Und bitte: Trainieren, nicht Organisieren!

Auch wenn Sie eigentlich kein Problem mit Mathematik haben: Starten Sie nicht zu spät mit der Vorbereitung! Nutzen Sie Ihren Vorsprung um eine Top-Note zu erzielen.

Die Klausur besteht i. d. R. aus 20 Klausuraufgaben. Ob das dieses Semester wieder so sein wird, wird Ihnen Ihr Prüfer noch mitteilen. Die Lösung, die hinter der Aufgabe steht, ist normalerweise nicht schwer. Nur muss man sie erst einmal "entdecken".

Die Klausur geht über 90 Minuten. Das ist nicht viel. Ihre Lösungswege müssen daher "sitzen". Viel Zeit zum Nachdenken bleibt nicht.

Sie dürfen eine selbsterstellte Formelsammlung und einen Taschenrechnung mit in die Klausur nehmen. Details dazu entneh-
men Sie bitte den Folien des Prüfers bzw. den Seiten des Prüfungsamtes.




Wenn Sie es wünschen, unterstützen wir Sie:

| Vollkurse | Vollkurse | Alt-Klausuren Training| Last-Minute Kurse|
| Vorlesung@home| franke|mobile | Skripte | Individualcoaching |




FÄCHERPROFILE








Technik des Betrieblichen Rechnungswesens (TbR)

Inhalte gut erlernbar, viel Übung erforderlich, bitte nicht unterschätzen! Vorbereitungsaufwand: mittel. Der Einstieg in das Fach ist zunächst mühsam. Denn es braucht etwas Zeit, bis die grundlegenden Mechanismen erarbeitet und erkannt worden sind, auf denen letztendlich alles Weitere fußt.

TbR ist ein systematisiertes Lern- und Übungsfach. Der Vorbereitungsaufwand lässt sich minimieren, wenn man die im Fach enthaltenen Strukturen erst einmal erkannt hat.

Hat man verstanden wie TbR im Prinzip funktioniert, treten aber bereits die ersten Ausnahme/ Sonderfälle auf, die man aber gut mit Merksätzen erlernen kann.

In der Klausur müssen Sie vor allem zu sogenannten Geschäftsvorfällen Buchungssätze formulieren. Da ein Geschäftsvorfall häufig aus verschiedenen, zeitlich angeordneten Abläufen besteht, ist die Benennung der notwendigen Buchungssätze unter Berücksichtigung von Steuern und Sonderfällen keineswegs immer trivial.

Lernen Sie die Grundstruktur und nehmen Sie sukzessiv Sonderfälle mit auf. Übungsaufgaben finden Sie i. d. R. in den Folien Ihrer Prüferin.

Vor allem: üben Sie! Ihre Erfolgswahrscheinlichkeit steigt mit jeder Übungsaufgabe, die Sie bearbeiten.

Nach unserem Wissen gibt es zwar Altklausuren, die aber nur ohne Lösungen vorliegen. Trotzdem sollten Sie die ehemaligen Klausuren eng in Ihre Vorbereitung einbinden. Denn die Klausuren zeigen Ihnen auch, welche Themen neben der Benennung von Buchungssätzen in Klausuren auch eine Rolle spielen.




Wenn Sie es wünschen, unterstützen wir Sie:

| Videokurs | Individualcoaching |




FÄCHERPROFILE








Basismodul Statistik (Beschreibende Statistik und Wirtschaftsstatistik)

Sehr formellastig, rechenintensiv, viel Übung erforderlich. Vorbereitungsaufwand: mittel bis hoch. Im Kern werden empirisch erfasste Daten mittels diverser Methoden analysiert bzw. ausgewertet. Da Ihr Part auf die Auswertung der Daten fällt, die wiederum an Formeln gebunden ist, kommt das Fach vor allem in den ersten Kapitel sehr "zäh" daher.

Bedenken Sie bitte, dass Formeln nur den Zweck erfüllen, Prozesse oder Eigenschaften "auf engstem Raum" zu beschreiben. Es gibt also eine Idee, die hinter jeder Formel steht. Haben Sie die erst einmal entdeckt, können Sie sie mit Ihren eigenen Worten beschreiben und merken.

Formeln sparen also zunächst einmal Platz beim Schreiben, obwohl sie, zugegebenermaßen, nicht immer leicht zu lesen sind.
In solchen Fällen lassen sie sich aber hervorragend unter Verwendung sogenannter Arbeitstabellen abbilden und umsetzen.

Sie müssen also mit Zahlen umgegehen, Ihren Taschenrechner beherrschen und konzentriert arbeiten. Erschwerend kommt hinzu, dass Klausraufgaben oft in Form einer Textaufgabe beschrieben werden, der Sie auch erst einmal das sich dahinter verbergende statistische Modell zuordnern müssen.

Unabdingbar ist die intensive Bearbeitung von Übungsaufgaben, insbesondere von Klausur-aufgaben der vergangenen Se-
mester. Einige davon werden wohl auch dieses Semester wieder bei "Ilias" hochgeladen. Die Aufgaben in "gelben Buch" sind gut, sind aber teilweise etwas alt.

Mit der richtigen Strategie lässt sich das Fach unterm Strich aber sehr gut vorbereiten. Fangen Sie nicht zu spät an.

Sie dürfen die "blaue" Formelsammlung und einen Taschenrechnung mit in die Klausur nehmen. Details dazu entnehmen Sie bitte den Folien des Prüfers bzw. den Seiten des Prüfungsamtes.




Wenn Sie es wünschen, unterstützen wir Sie:

| Vollkurse | Vollkurse | Alt-Klausuren Training| Last-Minute Kurse|
| Vorlesung@home| franke|mobile | Skripte | Individualcoaching |




FÄCHERPROFILE








Aufbaumodul Statistik (Wahrscheinlichkeitsrechnung und schließende Statistik)

inhaltlich anspruchsvoller als das Basismodul, Transferleistung und Kreativität gefragt, mehr Theorie, viel Übung erforderlich.
Vorbereitungsaufwand: mittel bis hoch.

Wer es gerne etwas theoretischer mag, kommt mit diesem Fach i.d. R. ganz gut klar. Weniger Formeln, mehr Verständnis von Zusammenhängen, mehr Anspruch in den Rechnungen, d.h. auch mehr Mathematik, die sich aber auf Grundlagenniveau wie Termumformungen und ein wenig ableiten und intergrieren beschränkt. Unter dem Strich kein Grund zur Sorge.

Der 1. Teil fällt Studierenden i d. R. etwas schwerer, da er mehr Kreativität und Verständnis verlangt. Im 2. Teil wird mehr mit Übersichten und Tabellen gearbeitet, die, richtig umgesetzt, relativ gradlinig zum richtigen Ergebnis führen.

Es ist also wichtig einen guten Start hinzulegen. Gerade in der Anfangsphase muss der Einsatz stimmen. Große Defizite lassen sich sonst später nicht mehr oder nur noch mit Unterstützung ausgleichen.

Elementar ist die intensive Bearbeitung von Übungsaufgaben, insbesondere von Klausuraufgaben der vergangenen Semester. Einige davon werden wohl auch dieses Semester wieder bei "Ilias" hochgeladen. Die Aufgaben in "gelben Buch" sind gut, teilweise aber etwas alt.

Erstellen Sie zu klausurrelevanten Aufgaben Lösungspläne, denen Sie dann in der Klausur 1:1 folgen können. Wenn Sie z.B. eine Verteilungsfunktion einer stetigen Zufallsvariablen bestimmen sollen, haben Sie dafür bereits einen verlässlichen Plan vorbereitet.

Sie dürfen die "blaue" Formelsammlung und einen Taschenrechnung mit in die Klausur nehmen. Datails dazu entnehmen Sie bitte den Folien des Prüfers bzw. den Seiten des Prüfungsamtes.




Wenn Sie es wünschen, unterstützen wir Sie:

| Vollkurse | Vollkurse | Alt-Klausuren Training| Last-Minute Kurse|
| Vorlesung@home| franke|mobile | Skripte | Individualcoaching |




FÄCHERPROFILE








Mikroökonomik

Inhalte auch relativ kurzfristig noch gut erlernbar, aber viel Faktenwissen erforderlich. Vorbereitungsaufwand: mittel bis hoch.

Erfahrungsgemäß besteht die Klausur aus zwei "großen" Rechenaufgaben, in denen mikroökonomische Zusammenhänge oft auch grafisch dargestellt werden sollen. Darüber hinaus werden 20 Multiple Choice Fragen gestellt. Die meisten davon werden über die Mathematik gelöst. Einige aber auch über das Verständnis.

Der Aufbau der Klausur lässt den Schluss zu, dass alle Themen der Vorlesung und Übung gefühlt auch irgendwie in einer Klau-
sur thematisiert werden. Andererseits ähneln sich Fragen von Klausur zu Klausur. Das macht die Vorbereitung transparenter als in anderen Fächern.

Altklausuren sind insofern eine perfekte Grundlage Ihrer Prüfungvorbereitung. Bevor Sie in das Klausurentraining einsteigen, sollten Sie aber die Verfahren erlernen und Zusammenhänge verstehen. Ihr so erarbeitetes Wissen testen Sie dann an ein-
zelnen Aufgaben (z.B. Übungsaufgaben aus der Uni oder von uns).

Mit der richtigen Strategie lässt sich Mikroökonomie auch noch relativ kurzfristig gut vorbereiten. Unterschätzen dürfen Sie das Fach aber auf keinen Fall. Nur wer gut vorbereitet ist, wird die Klausur auch betstehen.

Es werden auch mathematische Kenntnisse verlangt, die sich im Wesentlichen auf Terminumformungen (insbesondere: Um-
gang mit Potenzen), Ableitungen, Bestimmung von Extrema, sowie Darstellung von Funktionen beschränken.

Die Klausur geht i. d. R. über 90 Minuten. Eine Formelsammlung dürfen Sie erfahrungsgemäß nicht mit in die Klausur nehmen. Ebenso sind Taschenrechner i. d. R. nicht erlaubt. Verbindliche Auskunft erhalten Sie vom Prüfungsamt bzw. vom Prüfer selbst.




Wenn Sie es wünschen, unterstützen wir Sie:

| Vollkurse | Individualcoaching |




FÄCHERPROFILE








Makroökonomik (VWL)

Sehr arbeitsintensives Fach. Vorbereitungsaufwand: hoch. Egal ob Sie nun Makro für VWL oder für BWL besuchen: Beiden Klausuren steht ein hoher Arbeitsaufwand gegenüber.

Das liegt vor allem an der umfassenden Theorie, die mit vielen, in mathematischen Gleichungen verpacken Symbolen arbeitet und einer nicht geringen Zahl an grafischen Darstellungen. Darüber hinaus müssen Zusammenhänge nachhaltig erkannt und Argumentationsketten aufgebaut werden. Auch Transferleistungen werden erwartet. Erschwerend kommt hinzu, dass Modell-
gleichungen bzw. Formel gemerkt werden müssen, da erfahrungsgemäß keine Formelsammlung erlaubt ist. Setzen Sie sich insofern auf mehreren Ebenen mit der Materie auseinander.

  • Gehen Sie kapitelweise vor.
  • Versuchen Sie zunächst einen groben inhaltlichen Überblick über das jeweilige Kapitel zu gewinnen.
  • Machen Sie sich dann mit der Bedeutung der Symbolik vertraut und schreiben Sie wichtige Gleichungen, Bedingungen, For-
    meln heraus, damit Sie diese später lernen können.
  • Rechnen Sie danach Übungsaufgaben. Davon stellt Ihnen der Lehrstuhl genügend zur Verfügung. Gehen Sie die Übungsauf-
    gaben vor allem zu Beginn in Ruhe durch und versuchen Sie die Lösungswege und Argumentationsketten wirklich zu verifi-
    zieren.
  • Kommen Sie mit einer Aufgabe nicht klar, versuchen Sie sich den Zugang über die nächste Aufgabe zu verschaffen und keh-
    ren Sie später wieder zu Ihrer Problemaufgabe zurück.
  • Trainieren Sie mit den Gleichungen. Es erfordert viel Routine, die teilweise umfangreichen Gleichungen mathematisch korrekt
    und auf schnellsten Wege weiter zu verarbeiten.
  • Versuchen Sie Ihren eigenen mathematischen Weg durch die Aufgabe zu finden. Der vom Prüfer ist meist der abstrakteste und keinesfalls immer der kürzeste.
  • Und bleiben Sie dran, halten Sie durch. Denn: kaum jemand fühlt sich vor der Klausur gut vorbereitet und trotzdem fallen die Klausuren relativ gut aus.



  • Wenn Sie es wünschen, unterstützen wir Sie
    :

    | Übungskurse |



    FÄCHERPROFILE








    Supply Chain Management/ Operations Management (nur im SS)

    Viel Stoff, wenig Zeit. Inhalte auch relativ kurzfristig noch gut erlernbar, aber viel Faktenwissen erforderlich. Vorbereitungs-
    aufwand: mittel bis hoch
    . Im Fokus: Erlernen und Anwenden mehrerer Lösungsverfahren zu klar voneinander abgegrenzten Themen.

    Zugang erfolgt über Übungsaufgaben, mit denen Sie das erforderliche Handwerk trainieren und das notwendiges Faktenwis-
    sen erlernen können. Allerdings dauert es eine Weile, bis man alle Infos zusammen hat.

    Pro Themengebiet sollten mindestens 4 Aufgaben intensiv bearbeitet werden.

    Positiv: Die verschiedenen Methoden lassen sich ganz gut vorbereiten. Dabei bitte auch auf Sonderfälle achten!

    Negativ: Zeit in der Klausur (erfahrungsgemäß 60 Minuten) i. d. R.eigentlich zu knapp. Sie haben nicht viel Zeit nachzudenken. Die erlernten Verfahren müssen also sitzen und die Umsetzung muss schnell erfolgen. Machen Sie sich daher rechtzeitig auch mit der Formelsammlung vertraut. Und erarbeiten Sie sich eine gewisse Routine bei der Anwendung der Methoden.

    Nutzen Sie unbedingt die Möglichkeit Bonuspunkte für Ihre Klausur während des Semesters einzusammeln, da es mit der Punktzahl schon mal knapp werden kann. Also: Jeder Punkt ist wichtig!




    Wenn Sie es wünschen, unterstützen wir Sie:

    | Übungskurse | Individualcoaching |




    FÄCHERPROFILE








    Mathematik für Lehramtskandidaten I (nur im WS)

    Viel Stoff, je nach Zielgruppe zunächst gewöhnungsbedürftig. Vorbereitungsaufwand : hoch.

    Neben den Lehrämtlern, werden auch andere Zielgruppen dieser Veranstaltung zugeordnet. Dazu gehören z.B. Wirtschafts-
    informatiker, die i. d. R. in einer nicht unbeachlichen Anzahl an der Veranstaltung teilnehmen. Ihr Prüfer richtet seinem Präsen-
    tationsstil aber klar an Lehramtskandidaten für Mathematik aus. Insofern kommt die Vorlesung traditionell sehr theoretisch rüber.

    Erschwerend kommt hinzu, dass die Inhalte meistens an einer Tafel präsentiert werden und das Schriftbild vor allem in den hinteren Reihen nur schlecht gelesen werden kann.

    So ist es nicht verwunderlich, dass Studierende 90 Minuten damit beschäftigt sind, die präsentierten Inhalte analog oder digital überhaupt vollständig und korrekt zu erfassen.

    Für "Verstehen" bleibt während der Vorlesung insofern leider kaum Zeit.

    Nun sind die Umstände wie sie sind und Sie müssen sich damit organisieren:

    Die Mathematik arbeitet auf Basis einer formalen Umgebung, in die die Strategien zur Lösung von Aufgaben eingebettet werden. Während der formale Rahmen durch aufmerksames Beobachten gut erlernbar ist, bedürfen die Lösungsmethoden einer umfassenden Analyse und Strategie. Gerade Einsteiger setzen daher in ihrer Vorbereitung oft die falschen Schwerpunkte und haben dann ein Zeitproblem.

    Fokussieren Sie sich insofern auf Lösungswege, Strategien der Beweisführung und brechen Sie diese erst einmal auf eine kleinste Einheit runter. Lernen Sie, wie gewisse Aufgaben "prinzipiell" gelöst werden. Sie erzielen dann gefühlt erste Erfolgs-
    erlebnisse und können auf dieser Basis Ihre Kenntnisse sukzessive erweitern.




    Wenn Sie es wünschen, unterstützen wir Sie:

    | Übungskurse | Individualcoaching |





    Lageplan


    Kontakt

    franke campus

    Trierer Str.1

    50858 Köln


    info@franke-campus.de
    Tel.:02234-9647987







    Impressum

    für Online-Angebote der franke campus GBR

    Kontakt / Verantwortlicher iSd. § 10 Abs. 3 MDStV :
    Dieter Franke, Head of Communications , Triererstr. 1
    50858 Köln, Tel.: +49 2234 9647987,
    E-Mail: dfranke@franke-campus.de.
    Internet: www.franke-campus.de

    Anbieter:
    franke campus Triererstr. 1 50858 Köln,
    Tel.: +49 2234 9647987,
    info@franke-campus.de,
    Internet: www.franke-campus.de.

    Geschäftsführung:
    Dieter Franke

    Haftungshinweis:
    Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir
    keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt
    der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Technische Betreuung:
    Bei Fragen und Problemen wenden Sie sich bitte an Dieter Franke: dfranke@franke-rep.de


    (c) 2018 franke campus GBR, Köln